Interview mit Stefan von The Laughing Man zu Umbesetzungen

Für dieses Jahr ist euer neues Album angekündigt. Wann können wir es hören?

Auf jeden Fall in diesem Jahr! Wir sind fleißig dabei neue Songs aufzunehmen. Unser neues Album wird groß! Soviel steht schon fest.

Tretet ihr in alter Besetzung an?

Vielleicht werden wir auch ein paar Leute mehr sein diesmal. Was ich vor Augen habe, ist eher so ein Projekt wie bei Broken Social Scene, mit vielen interessanten Leuten, die interessante Beiträge leisten.

Oder ein chaotischer Haufen!

Keine Angst. Ich weiß ja, wer die Verantwortung für dieses Projekt trägt.

Müssen wir uns The Laughing Man denn nun komplett anders vorstellen? Habt ihr die Band quasi neu erfunden?

Neui erfunden sicherlich nicht. Wir sind nach wie vor The Laughing Man. Und das hört man auch. Aber natürlich klingen wir 2009 anders als 2003. Wäre ja auch schliimm, wenn dem nicht so wäre.

Und wie muss man sich die Aufnahmen vorstellen? Seid ihr da alle im Studio und spielt drauf los?

Manchmal schon. Aber meist sieht das wohl so aus, dass etwas aufgenommen wird, und dann wird die Aufnahme zum Nächsten geschickt. Der schaut dann, ob er was damit anfangen kann usw. Ist eigentlich ganz praktisch, diese Arbeitsweise.

Gibt es dann Konzeptmusik oder was?

Wohl eher nicht. Aber interessante Sachen schon!

Wie sieht es mit Live-Auftritten aus?

Haben wir auch fest geplant. Aber erst mal einen Schritt nach dem anderen. Wenn das Album fertig ist, dann können wir gerne über Auftritte sprechen.

Hast Du dieses Jahr denn schon so ein richtig tolle Album gehört?

Wenn ich ehrlich sein soll: Nein! Dehalb wird es höchste Zeit, dass unser Album kommt.

Wann kommt es denn?

Ich hoffe im September oder Anfang Oktober.

Wieder bei Secret Silverfish?

Wenn nicht vorher die EMI anklopft: Ja. Denn zu anderen wollen wir nicht.

Wieso ausgerechnet EMI?

Weil das die Firma der Beatles war. Da drunter tun wir’s nicht!

Dann wünsche ich viel Erfolg!

Advertisements