Alive and Kickin‘: Interview mit Stefan von The Laughing Man

? Inzwischen ist die CD „Beauty Cream Beauty“ schon eine Weile auf dem Markt. Kann man denn bald mit etwas Neuem von The Laughing Man rechnen?

Das kann man nicht nur, man muss es sogar. Wir sammeln nur ein bisschen unsere Kräfte, um dann, im Jahr 2005,unsere ersten Live-Gigs zu geben. Und weil wir in der Formation noch nie zusammen live gespielt haben, wird das sicherlich erst einmal eine Herausforderung.

? Wo wollt ihr denn spielen?

Zunächst mal in kleineren Läden in Wuppertal und Umgebung. Aber mittelfristig planen wir auch Gigs weiter außerhalb.

? Und was gibt es im Studio? Wird es dieses Jahr ein neues Album geben?

Ich glaube nicht. Wir basteln zwar hin und wieder an neuen Stücken, aber im Moment fehlt uns allen einfach die Zeit, wochenlang im Studio herumzubasteln. Auch wenn wir gerne würden! Vielleicht kommen wir im Herbst oder Winter wieder dazu; dann könnten wir nächstes Jahr eine neue CD machen. Aber auf dem Gebiet haben wir noch gar nichts geplant. Wir lassen uns einfach ein bisschen treiben!

? Ist dieses Treibenlassen vielleicht ein Hinweis für eine Bandkrise?

Wieso? Wir wollen live spielen und werden alle, die es hören wollen, davon überzeugen, wie lebendig wir sind. Wir wollen einfach mal raus aus unseren eigenen vier Wänden. Das ist alles.

? Wie sieht es denn im Privatleben aus? Ist von den Problemen in der Ver…

Darüber will ich nicht reden. Wir haben auf drängenden Wunsch hin die alten Interviews an dieser Stelle gelöscht, und zwar genau aus dem Grund, weil zuviel von privaten Angelegenheiten die Rede war. Schließlich ist das hier keine Therapiestunde, sondern die Interviewseite der besten Band diesseits des Ärmelkanals.

? An Selbstvertrauen fehlt es euch offensichtlich nicht. Wann erfahren wir denn, wo ihr wann spielt?

Ich hoffe recht bald. Auf jeden Fall wird es auf unserer Homepage angekündigt.

? Ich bin gespannt. Vielen Dank für das Gespräch!

Gerne!

Advertisements